Wählen Sie die richtige Mikrozentrifuge für Ihr Labor

microcentrifuge AHN mylab microcentrifuge

 

Eine Mikrozentrifuge ist ein wichtiges Equipment für jedes Labor, da sie zur Stofftrennen einer Vielzahl von Proben mit hoher Geschwindigkeit verwendet wird, beispielsweise zum pelletieren von Nukleinsäuren oder Proteinen aus Lösung, Mikrofiltration von kleinen wässrigen Proben und sammeln von Flüssigkeit in dem Boden eines Röhrchens, um Verschwendung zu vermeiden. Mit einer Mikrozentrifuge in Ihrem Labor können Ihre Proben gleichmäßig gedreht werden, ohne dass ein Mitarbeiter in der Nähe sein muss. Dieselben Proben können auf die gleiche Weise behandelt werden. Ihre Proben können von verschiedenen Mitarbeitern in die Maschine eingeführt werden, aber ihre Behandlung bleibt gleich.

Nun, wie wählen Sie die richtige Mikrozentrifuge für Ihr Labor?

Es gibt mehrere Mikrozentrifugen-Modelle auf dem Markt. Eine Mikrozentrifuge ist mit Sicherheit eine langfristige Investition, daher müssen Sie sich einige wichtige Fragen stellen, wenn Sie sich entscheiden, wie Sie Ihr Geld ausgeben wollen.

Wie lautet der Anwendungsbereich Ihrer neuen Mikrozentrifuge?

Mit welcher Kraft und mit welcher Menge von Material arbeiten Sie? Denken Sie darüber nach, wie viele Leute die Mikrozentrifuge benutzen werden, wie oft diese pro Tag und in welcher Umgebung verwendet wird. Zu welchem Budget können Sie Ihre Mikrozentrifuge kaufen?

Ist das Model das Sie gewählt haben auch sicher genug?

Eine Mikrozentrifuge arbeitet mit hoher Kraft, also schauen Sie sich die Sicherheitsfunktionen an, die sie Ihnen bietet. Wichtige Sicherheitsmerkmale die beim Kauf einer Mikrozentrifuge berücksichtigt werden müssen, sind unter anderem, ob die Maschine anläuft auch wenn die Proben nicht sorgfältig verteilt wurden, um das beste Gleichgewicht zu gewährleisten. Gibt es einen Deckel an der Maschine, um Mitarbeiter vor herumfliegenden Röhrchen zu schützen, die während des Zentrifugalvorgangs brechen können? Bleibt der Deckel bis zum Abschluss des Programms gesperrt? Unter welchen Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen arbeitet die Mikrozentrifuge sicher?
Dies sind die grundlegenden Fragen, die Sie bei der Auswahl der Mikrozentrifuge für Ihr Labor beachten sollten. Sehen wir uns nun die Optionen an!

microcentrifuge microcentrifuges

Wir haben zwei Mikrozentrifugen Vorschläge für Ihr Labor

AHN bietet Ihnen zwei Mikrozentrifugen zur Auswahl an, die beide ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten und verschiedene Laborfunktionen ausführen.

AHN myLab® 15000 rpm und 6000 rpm Mikrozentrifuge

Die AHN myLab® Mikrozentrifugen mit 15000 U/min und 6000 U/min haben beide den bürstenlosen Gleichstrommotor, der in allen AHN Laborgeräten verwendet wird. Dies bedeutet, dass sie beide extrem leise sind und nicht mehr als 60 Dezibel erzeugen, über längere Zeiträume laufen können und selten Wartung erfordern. Bei beiden Mikrozentrifugen-Modellen können vertikale Adapter zur Aufnahme von 0,2-ml- und 0,4-ml-Mikroröhrchen angebracht werden.
Die Rotoren können mit dem mitgelieferten Inbusschlüssel leicht entfernt werden, um beim eventuellen Verschütten von Proben sofort reinigen zu können, um die Integrität des Geräts zu schützen.

AHN myLab® Mikrozentrifuge 15000 U / min und 6000 U / min sind einfach zu programmieren und haben große und leicht ablesbare Displays, die sie perfekt für das Beobachten durch den ganzen Raum machen, während Sie sich auf andere Aufgaben im Labor konzentrieren um das Beste aus Ihrer Arbeitszeit zu machen.
Beide Mikrozentrifugen-Modelle können unter Hauben oder in kalten Räumen betrieben werden und arbeiten bei Temperaturen von bis zu 40 ° C und 80% Luftfeuchtigkeit. Sie bleiben fest auf der Tischplatte stehen und behalten ihre Position auch während des Betriebs.

Näheres zu jedem Mikrozentrifugen-Modell

AHN myLab® 6000 U/min Mikrozentrifuge wurde speziell für Mikrofiltration, Zellseparation, Zentrifugalrohrsedimentation und Spin-Down-Anwendungen entwickelt. Es hat ein maximales Volumen von 8 x 1,5 / 2 ml Mikroröhrchen und Adapter für 0,2 / 0,4 ml Röhrchen.
Diese Mikrozentrifuge hat eine Grundfläche von nur 162x157x115mm (BxTxH) und ist somit eine kompakte und leistungsstarke Ergänzung für Ihr Labor.
Der Deckel dieser Mikrozentrifuge ist speziell so konstruiert, dass sie während des Betriebs der Maschine nicht versehentlich geöffnet werden kann. Wenn die Mikroröhrchen nicht sorgfältig platziert werden, um den Rotor auszubalancieren, wird er nicht funktionieren. Folgen Sie dem Link und klicken Sie rechts auf die Schaltfläche TESTPRODUKT KOSTENLOS, um eine kostenlose Demonstrationseinheit der AHN myLab® 6000 U/min Mikrozentrifuge zu erhalten.

AHN myLab® 15000 U/min Mikrozentrifuge ist für Blutzentrifugation und andere Anwendungen in einem klinischen Labor konzipiert.
Diese Mikrozentrifuge wird nicht betrieben, wenn die Röhrchen nicht sorgfältig platziert sind, um den Rotor auszubalancieren. Die Zentrifuge läuft auch nicht bei geöffnetem Deckel. Der Deckel öffnet sich, sobald der programmierte Lauf abgeschlossen ist oder wenn ein Stromausfall auftritt.
Wie beim 6000-U / min-Modell verfügt das 15000-U / min-Modell über eine kompakte Tischfläche von 260 x 244 x 205 mm (BxTxH). Folgen Sie dem Link und klicken Sie rechts auf die Schaltfläche TESTPRODUKT KOSTENLOS, um eine kostenlose Demonstrationseinheit der AHN myLab® 15000 U/min Mikrozentrifuge zu erhalten.

Teile diesen Beitrag