AHN myLab® Hämatokrit Zentrifuge

Produkt auswählen

hematocrit centrifuge hematocrit centrifuge 12000 rpm

Produkt testen


Unser lokaler Vertriebspartner wird Sie für die Bereitstellung von kostenlosen Testmustern kontaktieren.

AHN myLab® Hämatokrit Zentrifuge: Kleine Größe, große Ergebnisse

Die neue und verbesserte AHN myLab® Hämatokrit Zentrifuge (HC-01) ist ein Muss für alle klinischen Labors. Mit dieser mikroprozessorgesteuerten Hämatokrit Zentrifuge ist die Bestimmung von Erythrozytenfraktionen im Vollblut ein schnelles und müheloses Verfahren mit zuverlässiger Genauigkeit. Die Hämatokrit-Ergebnisse können in einer Vielzahl von nachgeschalteten Anwendungen wie immunologischen Assays, genetischen Analysen, Biochemie und vielen anderen verwendet werden. In diesem Artikel geben wir Ihnen einen Überblick über herausragenden Merkmale der myLab®-Hämatokrit Zentrifuge.
Kontaktieren Sie uns
, um die AHN myLab® Hämatokrit Zentrifuge weltweit kostenlos zu testen.

Hämatokrit Zentrifuge mit intuitiven Bedienfeld

Die AHN myLab® Hämatokrit Zentrifuge verfügt über ein intuitives Bedienfeld, das ein leicht ablesbares digitales Display und Soft-Touch-Tasten aufweist. Das helle 7-Segment-Display, das sich mittig oben auf dem Bedienfeld befindet, ermöglicht eine einfache Einstellung und Justierung von kundenspezifischen Programmen. Die klar beschrifteten Soft-Touch-Tasten unterhalb des Displays ermöglichen es, die myLab® Hämatokrit Zentrifuge schnell in Betrieb zu nehmen und wichtige Betriebsparameter einzustellen. Helle LED-Leuchten zeigen optisch an, welche Einstellung gerade eingestellt ist.

Hochpräzise mikroprozessorgesteuerte Hämatokrit Zentrifuge 12000 U/min

Ein Hightech-Mikroprozessor dient als das Gehirn der AHN myLab® Hämatokrit Zentrifuge und ermöglicht es ihr, mit hoher Präzision und zuverlässiger Genauigkeit zu arbeiten. Anders als bei analogen Systemen werden die Schleuderzeiten dank des Hightech-Mikroprozessors außerordentlich präzise eingestellt. Der Mikroprozessor ermöglicht auch eine variable Geschwindigkeitsregelung (500 – 12000 U/min) mit einem hohen Grad an Genauigkeit bei jeder Geschwindigkeitseinstellung. Die AHN myLab® Hämatokrit Zentrifuge speichert auch die Einstellungen des letzten Laufs, die die Einrichtungszeiten für eine Plug-und Play-Benutzererfahrung minimieren.

Hämatokrit Zentrifuge mit einem langlebigen bürstenlosen Gleichstrommotor

Das Herzstück der myLab® Hämatokrit Zentrifuge 12000 U/min ist ein leistungsstarker bürstenloser Gleichstrommotor, der für die beste Zentrifugationserfahrung seiner Klasse entwickelt wurde. Nach mehrmonatiger, engagierter Feinabstimmung durch einige der besten technischen Talente bietet dieser ausgezeichnete Motor eine außergewöhnliche Geschwindigkeit (500 – 12000 U/min) und eine strake Zentrifugalkraft (14119g). Da keine Bürsten gewechselt werden müssen, ist der Motor wartungsfrei, so dass Sie während der verlängerten Lebensdauer der myLab® Hämatokrit Zentrifuge mit 12000 U/min Tausende von Blutproben schleudern können.

Hochleistungs-Hämatokrit Zentrifuge 12000 U/min

Die myLab® Hämatokrit Zentrifuge 12000 U/min wird mit einem Hochleistungsrotor geliefert, der mehrere 45 / 75 mm Kapillarröhrchen aufnimmt. Bei voller Kapazität kann der Rotor der myLab® Hämatokritzentrifuge 24 Kapillarröhrchen mit Blutproben für die Hämatokrituntersuchung bereithalten. Dies ermöglicht eine schnellere Probenverarbeitung und weniger Ausfallzeiten für vielbeschäftigte diagnostische Labors, die täglich große Probenmengen erhalten. Der Rotor verfügt zudem über einen aufschraubbaren Deckel, der das Rotordesign perfekt ergänzt und die Kontamination minimiert.

Hämatokritzentrifuge 12000 U/min mit hervorragenden Sicherheitsmerkmalen

Die myLab® Hämatokritzentrifuge 12000 U/min ist vollgepackt mit Sicherheitsmerkmalen, die dafür sorgen, dass das Labor immer eine verletzungsfreie Zone bleibt. Eine automatische Unwuchterkennung verhindert, dass die Hämatokrit Zentrifuge 12000 U/min mit einer unausgewogenen Last läuft. Sobald die myLab® Hämatokritzentrifuge läuft, verhindert ein Deckelsicherungsmechanismus den Zugang zum Rotor, bis der Motor vollständig zum Stillstand gekommen ist. der Rotor ist mit einem sicheren Deckel ausgestattet, der das Risiko eines unbeabsichtigten Verschüttens von Blutproben oder einer Kreuzkontamination verringert. Das kompakte, leichte Design reduziert zudem Rückenverletzungen.

Kompakte, platzsparende Hämatokritzentrifuge 12000 U/min

Die myLab® Hämatokritzentrifuge 12000 U/min wurde für Labors mit begrenztem Arbeitsraum entwickelt und ist ein effizienter Platzsparer. Mit ihren bescheidenen Abmessungen von 363 x 301 x 105 mm (L x B x H) bietet die myLab® Hämatokritzentrifuge Ihrem Labor den Luxus eines dedizierten Hämatokritarbeitsplatzes, ohne dabei auf kostbare Räumlichkeiten verzichten zu müssen. Die myLab® Hämatokritzentrifuge ist zudem leicht (5 kg) und lässt sich problemlos von einem Arbeitsplatz zum anderen bewegen.

Bestellen Sie Ihre myLab® Hämatokritzentrifuge noch heute!

Wenn Sie die myLab® Hämatokritzentrifuge 12000 U/min testen möchten, kontaktieren Sie uns, um ein kostenloses Testgerät über unser weltweites Vertriebsnetz zu vereinbaren.

Bestellinformationen

BeschreibungKat.-Nr.
AHN myLab® HC-01 Hämatokrit-Zentrifuge 12000 min-17-020-00-0
Lieferumfang
1 Stk.Hämatokrit-Zentrifuge 12000 min-1
1 Stk.Netz-Adapter
1 Stk.24-fach Kapillar-Rotor (vorinstalliert)
1 Stk.Hämatokritwertbestimmer
1 Stk.Inbusschlüssel
1 Stk.Bedienungsanleitung
1 Stk.Garantiekarte
Spezifikationen
UnwuchterkennungJa, autom. Abschaltvorrichtung
Zeiteinstellungbis zu 12 min
Gewicht4,3 kg (inkl. Rotor)
Abmessungen (BxTxH)330 x 265 x 161 mm

Produktinformationen (Download)